Wie wählt man ein Portfolio für die erste Klasse?

Veröffentlicht von

Das Packen eines Erstklässlers für die Schule ist keine leichte Aufgabe, denn es ist wichtig, nicht nur alles zu kaufen, was man braucht, sondern auch bequeme und funktionelle Gegenstände zu wählen. Sie können ein kleider kaufen günstig auf unserer Website kaufen. Eine der wichtigsten Anschaffungen ist ein Schulranzen. Und die erste Frage, die sich vor den Eltern stellt, was zu wählen: eine Aktentasche, Schulranzen oder Rucksack? Zu Beginn ist es notwendig, die Unterschiede zwischen diesen Zubehörteilen zu verstehen.

Merkmale.

Von allen Optionen hat die Schultasche das einfachste Design. Die Größe der Aktentasche ermöglicht es Ihnen, 3-4 Bücher und ein paar Notizbücher unterzubringen, im Inneren befinden sich 2-3 Fächer. Ein solcher Schulranzen wird mit einem Metallkarabinerverschluss geschlossen.

Der Schulrucksack hat nur einen Griff, einige Modelle können auch einen langen Griff haben, der für das Tragen auf der Schulter vorgesehen ist. Orthopäden empfehlen nicht den Kauf dieses Modells für den Erstklässler, weil, wenn die Last auf einer Schulter, die Wirbelsäule des Kindes verformt.

Rucksack ist eine weiche Tasche mit zwei oder drei Fächern, hat zwei breite Riemen, mit denen sie auf dem Rücken getragen werden. Zum Verkauf stehen Modelle sowohl für Jungen als auch für Mädchen, aber strukturell unterscheiden sich die Produkte nicht.

Rucksack – es ist ein orthopädischer Rucksack, der sich durch einen starren Rahmen auszeichnet. Es hält seine Form gut. Im Inneren dieser Tasche, in der Regel, ein Fach. Trotz der Ergonomie hat diese Sorte jedoch einen entscheidenden Nachteil – das Gewicht des Produkts liegt zwischen 1 und 2 kg, was für einen Erstklässler eine Menge ist.

Grundlegende Kriterien für die Auswahl eines Schulrucksacks
Um ein Qualitätsprodukt auszuwählen, müssen Eltern die Antworten auf die folgenden Fragen kennen:

Wie sollte die Rückenlehne beschaffen sein? Der Schulrucksack sollte eine anatomische Rückenlehne haben. Es ist ein harter Rahmen, der mit weichen Polstern ummantelt ist und dessen Umriss dem Buchstaben „X“ ähnelt. Durch die „Konkavität“ wird die Last gleichmäßig verteilt.

Was ist die beste Griffoption? Jedes Modell hat einen Griff, aber nur ein Erwachsener kann die Tasche damit tragen, während es für einen Erstklässler besser ist, die Riemen zu benutzen. Sie sollten 5-8 Zentimeter breit sein und eine S-Form haben; die Dicke der weichen Einlage beträgt 1 Zentimeter. Solche Gurte drücken nicht auf die Schultern, sie folgen der Körperkontur und fixieren so den Rucksack auf dem Rücken. Zwingende Bedingung – die Möglichkeit, die Länge der Riemen einzustellen.

Was ist das optimale Gewicht eines Rucksacks? Schulkinder können Gegenstände heben, die nicht mehr als 10 % des Gewichts des Kindes wiegen, wählen Sie also das leichteste Modell. Für den Erstklässler ist eine Tasche mit minimalem Gewicht die beste Option.

Welche Größe soll das Produkt haben? Es ist nicht notwendig, die genaue Größe des Rucksacks in Zentimetern zu ermitteln. Es ist wichtig, dass das Produkt nicht über die Schultern des Kindes hinausragt, und dass die untere Kante des Produkts auf Taillenhöhe und die obere – an der Schulterblattlinie – verläuft. Die durchschnittliche Höhe des Rucksacks für ein Kind in der Klasse 1-2 sollte 34-38 (Größe in Zentimetern) nicht überschreiten.

Welche Form wird bevorzugt? Es ist besser, einen Rucksack für einen Erstklässler von einer traditionellen rechteckigen Form mit einem festen Boden zu wählen, vor dem Kauf nicht faul sein und messen in Zentimetern die Länge und Breite des Albums, Ordner für die Arbeit, so dass alle Zubehörteile können leicht in die Tasche passen.

Neben diesen grundlegenden Aspekten sollten Sie auch das Material und die Konfektionierung berücksichtigen. Es ist besser, ein Modell aus Polyester zu kaufen. Darüber hinaus ist dieses Material mit einer wasserabweisenden Imprägnierung behandelt, so dass das Produkt keine Angst vor Regen hat und Schmutz leicht entfernt werden kann. Qualitätsnähte und strapazierfähiger Stoff sind der Schlüssel, um sicherzustellen, dass der Rucksack für eine lange Zeit dienen wird.

Achten Sie auf den weichen Teil des Rückens. Besser ist es, wenn sie mit einem Netz abgedeckt ist. Eine solche Lösung löst zwei Probleme auf einmal – sie sorgt für eine optimale Luftzirkulation und erzeugt eine Reibung, die ein Verrutschen des Rucksacks auf dem Rücken des Kindes nicht zulässt.

Grundlegende Kriterien für die Auswahl eines Rucksacks

Haben Sie sich für einen Rucksack entschieden? Achten Sie nicht nur auf die Qualität des Materials (die Anforderungen sind die gleichen wie bei einem Rucksack), sondern auch auf das Zubehör. Klettverschluss ist nicht die beste Option, da der Verschluss schnell versagt. Der Karabiner ist haltbarer, aber bedenken Sie, dass nicht jeder Erstklässler mit dem Mechanismus zurechtkommen wird. Die optimale Variante ist ein Reißverschluss mit zwei Schlössern, aber eine solche Lösung wird in Portfolios selten verwendet.

Es ist besser, eine Tasche zu wählen, die ein großes Fach und ein paar Fächer für Schreibwaren hat. Nicht obligatorisch, aber ein wichtiges Attribut für eine Aktentasche oder einen Rucksack sind reflektierende Streifen.

Nicht sicher, welches Produkt Sie wählen sollen? Halten Sie mit unseren Tipps nach mehreren Modellen Ausschau und lassen Sie den zukünftigen Erstklässler wählen – diesen Rucksack wird er auf jeden Fall zur Schule tragen wollen! Und haben Sie immer einen Erste-Hilfe-Kasten zu Hause, denn Kinder geraten oft in unangenehme Situationen und werden krank.